HOFPOST # 3 – Der Winter kommt… und die nächste Saison auch

Liebe Zebra-Freund*innen und Interessierte, 

bei uns gibt es gerade vor allem zwei große Themen: die Vorbereitung auf die kommende Saison und die Vorbereitung auf die kälteren Tage. 

Damit wir auch im Winter etwas zu essen haben, sind wir gerade dabei, die Tunnel von den Tomaten-, Paprika-, Gurken- und Auberginenpflanzen zu befreien, um Platz für Postelein, Mangold, Asia-Salat und sonstige Köstlichkeiten zu machen. 

Außerdem müssen die Kulturen, die auf dem Acker wachsen oder gewachsen sind, sich aber mit Frost nicht so gut vertragen eingeholt und eingelagert werden. Am vergangenen Wochenende haben wir zum Beispiel die Kürbisse vom Acker geholt. Die Spaghettikürbisse hatten ja leider ein paar kleine Frostspuren, alles in allem sind wir mit der Ausbeute aber ganz zufrieden. 

In den nächsten Wochen steht vor allem die Einlagerung von Möhren, roten Beeten oder frostempfindlichen Kohlsorten an. Dabei freuen wir uns sehr über Unterstützung, falls du dabei sein willst, melde dich gerne! 

Darüber hinaus denken wir intensiv über die kommende Saison nach. Dafür reflektieren wir, was dieses Jahr gut, und was weniger gut gelaufen ist. Auch überlegen wir, wie wir unser Team im nächsten Jahr aufstellen wollen. Es hat sich herauskristallisiert, dass wir gerne weitere Gärtner*innen anstellen würden, um neues Wissen und Entlastung für die Ehrenamtlichen auf den Hof zu bringen. Dafür haben wir schon eine Stellenausschreibung auf unserer Website, teilt die gerne, wenn ihr einen Menschen kennt, für den das interessant sein könnte! Für diesen Prozess haben wir uns kompetente Beratung aus dem Solawi-Netzwerk organisiert, die uns geholfen hat und weiter helfen wird, unsere Gedanken zu ordnen. 

Glücklich gemacht hat uns in den letzten Wochen der Tag der offenen Tür in Verbindung mit dem Hoffest. Dort hatten viele Menschen die Gelegenheit, den Hof vielleicht auch zum ersten Mal zu sehen und auch mit dem gärtnerischen aktiven Team in Kontakt zu kommen. Hier konnte der Hof nochmal zeigen, dass er mehr ist als ein Arbeitsort und wir freuen uns schon, auf ähnliche Veranstaltungen in der Zukunft! 

Wir sind gespannt, was noch kommt und hoffen, ihr seid weiter mit dabei! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.