Wir Zebras

Im vergangenen Winter hat sich eine bunte Gruppe Menschen aus Bremen zusammengetan, den bestehenden Demeter Gärtnerhof Riede von Gundel und Ulli Schmidt in einen Ort der Begegnung zu verwandeln, an dem sich begegnet, was zusammengehört: Stadt- und Landleben, Gemüsegärtner*innen und Gemüsenascher*innen, Natur und Menschen. Hier in Riede wird bereits fleißig und unentgeltlich gegärtnert, geimkert und prächtiges Gemüse, Kräuter und Obst geerntet.

Bunt gemischt wie wir sind, vereint uns der Wunsch gutes, nachhaltig produziertes Essen auf die Tische zu bringen. Und so unterschiedlich unsere Leben außerhalb des Gärtnerhofs sind, so verschieden sind unsere Lieblingstätigkeiten auf dem Hof. Manche genießen es besonders, mal wieder mit den Händen in der Erde zu stecken und zu jäten. Andere reparieren Werkzeug und Geräte. Die nächsten sorgen sich um die Jungpflanzen im Anzuchthaus, und wieder andere begeistern sich für die Arbeit mit den zwei Ackerpferden und den beiden Kühen.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, sich mit Imkerei zu beschäftigen, eigene Ideen beim Anbau auszuprobieren oder sich in der betrieblichen Infrastruktur und Koordination einzubringen. Aber ganz egal wo der persönliche Fokus liegt, wir alle lernen täglich Neues über Alternativen zu konventionellen Formen der Landwirtschaft.

Auch streben wir alle eine hierarchiefreie, gemeinschaftliche Zusammenarbeit an, in der es Raum für eigene Ideen gibt. Wissen wird geteilt und alle bringen sich nach den eigenen Möglichkeiten ein. In diesem Sinne soll das Gelände ein Treffpunkt und Lernort für eine nachhaltige Lebensweise sein. Somit liegen unsere Schwerpunkte auf ökologischem Gärtnern mit samenfesten Kulturen und Sortenvielfalt, Bildungsarbeit und Solidarität.

Derzeit leisten Ulli und Gundel noch einen erheblichen Teil der anfallenden Arbeit. Bereitwillig geben sie ihre jahrzehntelange landwirtschaftliche Erfahrung an uns weiter. Sie freuen sich aber auch auf ihren wohlverdienten Ruhestand und somit auf den Moment, an dem Das Grüne Zebra auf eigenen Beinen steht.